Rolls-Royce Silver Cloud I Sports Saloon by H.J. Mulliner


Kenmerken

Marke
Rolls-Royce
Model
Silver Cloud I Sports Saloon by H.J. Mulliner
Karosserie
Sedan

Gelesen Zahlerstand
21369 Meilen
Referenz
0000940
Farbe
Grün
Farbe Interieur
Grün
Fahrerseite
Rechts
Motorisierung
4887 cc

Übertragung
Automatikgetriebe
Leistung
153 PS
Brennstoff
Benzin


Spezifischen

Januar 2016 haben wir diesen sehr interessanten Rolls-Royce Silver Cloud I Mulliner Sportsalon mit Fahrgestellnummer SWA94 entdeckt. Das Auto war bis dahin seit vielen Jahren in einer spanischen Sammlung. Dieses Auto wurde im Mai 1956 an seinen ersten Besitzer ausgeliefert. Da nur vier Autos dieses Modells, Design 7412, hergestellt wurden und es weltweit kein anderes Auto gab, mochten wir das gerne als einzigartiges Auto für unser Museum haben. Das Auto ist sehr schön alt geworden, so ist die ursprüngliche Verkleidung das Innenraum immer noch da! Der Technik ist sehr solide und der Motor läuft super. Der Karosserie war stark, aber das Auto brauchte ein neue Lackierung. Deshalb haben wir einen professionellen Lackierung am Auto bestellt. Professional bedeutet, dass alles wie Lampen, Stoßstangen, Griffe etc. abgenommen wurden. Diese gut gemachte und gut dokumentierte Lackierung wurde im Januar 2017 gemacht. Im 2018 ist das Holz von das Innenraum komplett aufgearbeitet.

Dies wird ein schönes Tourenwagen für die Zukunft sein. Schauen Sie die Vorderseite an dann denken Sie das diese Auto ein Silver Cloud ist. Schauen Sie auf die Seite und die Rückseite dieses Autos dann denken Sie dass diese Auto ein Flying Spur ist. Aber dieses Auto ist seltener im Vergleich zu einer Silver Cloud oder einem Continental aufgrund der Selbstmordtüren und des höheren Dachs und es ist nicht so massiv wie ein Phantom. Es ist das ultimative Auto für Touren mit Familie oder Freunden!

Wir lieben die ursprüngliche Innenverkleidung von diese Auto. Es ist sehr gut gealtert, im sehr gute zustand und hat viel Patina. Wenn Mann das möchte kann das eingefärbt werden. Wir mochten das nicht und wir haben es nicht eingefärbt. Der Käufer kann entscheiden ob er gefärbt werden soll oder nicht. Der Originalteppich im Kofferraum ist in einem nicht so gute Zustand, natürlich können wir diesen Teppich ersetzen. In unserer Werkstatt wurden bereits umfangreiche Wartungsarbeiten durchgeführt und ein Freund von uns ist mit diese Auto zum RREC Annual Meeting 2017 in England gefahren.

Dieses Auto ist ein Traum zum Fahren und wir erwarten das dieses Auto auch eine gute Investition ist.


Algemein

Design 7401/7412 war die H.J. Mulliner Alternative zur Standard-Stahl-Limousine Silver Cloud oder Bentley S Type. Design 7401/7412 war für die Kunden bestimmt die Individualität und Freude an einem maßgeschneiderten, handgefertigten Auto in der besten englischen Karosserietradition bevorzugen. Mit einer geraden Gürtellinie und leicht prominenten, eleganten Heckflügeln eröffnete H.J. Mulliner ein neues Styling-Thema für das Chassis Silver Cloud / S Type, das auch bei den Coupés und den Fastbacks für das Continental-Chassis zum Einsatz kam.

Aus diesem Modell hergestellte Wagenbauer Mulliner nur vier Autos, alle waren Rechtslenker. Die viertürige Karosserie besteht aus Ganzmetall- und Leichtmetallrahmen mit einem Stahlboden und der Verkleidung Komplett aus Aluminium. Die vorderen Türen sind an der Vorderkante- und den hinteren Türen an den hinteren Säulen an gelenkt, um den Zugang zum Innenraum zu erleichtern. Die Scharnieren sind verdeckt. Die Haupttürfenster sind zu offenen und es gibt vordere Schwenkfenster und hinten klappbare Viertelfenster für zusätzliche Belüftung. Besondern ist die Staubabdichtung des gesamten Wagen durch spezielle Profilen und Gummi für die Windschutzscheiben- und Türöffnungen usw.

Design 7412/7401 war sehr wichtig, denn dieses design Weiterentwickelnd ist und genutzt ist für die Flying Spur auf das Continental Chassis. Aufgrund des niedrigeren Kühlergrills und der Lenksäulenposition ist die Form des Flying Spur vielleicht dynamischer, aber das Design 7412/7401 ist innen mehr verfeinert. Dies ist sicherlich der Fall für die Passagiere auf dem Rücksitz. Im Gegensatz zum Rücksitz eines Flying Spur ist der Rücksitz im Design 7412 leicht zugänglich und im Gegensatz zum Flying Spur ist eine ausreichende Kopffreiheit vorhanden. Das Design 7412/7401 ist ausgestattet mit Klapptischen auf der Rückseite des Vordersitzes, einer Kleiderbürste und Spiegeln und Zigarrenanzünder an jeder Seite des Rücksitzes. Die vorderen Türen sind mit zusätzlichen Klappentüren ausgestattet.
Insgesamt vier Silver Cloud Design 7412; und siebenundzwanzig S Type Design 7401 wurden gebaut.




Diese Seite teilen

Diese Seite teilen

Senden Sie diese Seite zu einem Partner oder Freund:
Oder Kopie

Das Rolls-Royce Silver Cloud I Sports Saloon by H.J. Mulliner

Rolls-Royce Silver Cloud I Sports Saloon by H.J. Mulliner von 1957


€ 124.900

Renald van Dijke

Ihr Classic Park Ansprechpartner
+31 (0)411 60 50 00

Beleben Sie es selbst

Möchten Sie selbst einen genauen Blick auf diese Rolls-Royce Silver Cloud I Sports Saloon by H.J. Mulliner haben? Bitte kaufen Sie Ihre Eintrittskarte und besuchen Sie uns oder füllen Sie Ihre Daten in das Kontaktformular unten ein. Wir werden Sie für einen Termin kontaktieren.

Senden