Mercedes-Benz 170 V Cabriolet


Kenmerken

Marke
Mercedes-Benz
Model
170 V Cabriolet
Karosserie
Cabriolet

Gelesen Zahlerstand
35978 Kilometer
Referenz
0000951
Farbe
Schwarz
Fahrerseite
Links
Motorisierung
1685 cc

Übertragung
Handschaltet
Leistung
38 PS
Brennstoff
Benzin


Spezifischen

Der von Classic Park angebotene Mercedes-Benz 170V wurde im Jahr 1939 gebaut. Das Fahrzeug wurde als Wrack gekauft. In den Niederlanden wurde das Auto komplett restauriert. Das Innere des Autos ist makellos. Der Körper ist frei von Beschädigungen und frei von Korrosion. Der Mercedes-Benz ist seit 23.04.2008 in den Niederlanden zugelassen. Das Auto wurde einst an die Gräfin Marie Louise Larissch (auch bekannt als Gräfin Marie Louise Larisch-Wallersee und Gräfin Marie Larisch von Moennich) (24. Februar 1858 - 4. Juli 1940) verkauft. Sie war die Nichte und Vertraute von Kaiserin Elisabeth von Österreich. Sie ist am besten bekannt für ihre Rolle als Vermittlerin für ihren verheirateten Neffen Kronprinz Rudolf, österreichisch-ungarischen Thronfolger, und seine Geliebte Baronin Mary Vetsera, eine Freundin von ihr. Der seltene Mercedes-Benz ist in einem ausgezeichneten Zustand.


Algemein

Die 170 Serien waren die Erfolgsnummer von Mercedes-Benz vor und nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Produktion lief von 1931 bis 1955 und während sechs Generationen wurden insgesamt über zweihunderttausend Exemplaren verkauft.

Der Typ 170 (W15) wurde Anfangs 1931 eingeführt und war ein sehr fortschrittliches Auto für seine Zeit. Der Typ170 hatte zum Beispiel als einer der wenigen Einzelradaufhängung an der Hinterachse. Darüber hinaus wurde der Wagen ausgestattet mit einer Lenkradverriegelung, ein Zentralschmiersystem und es gab Hydraulikbremsen an allen vier Rädern. Die Handbremse war mechanisch. Der 1692 ccm, Sechszylinder-Reihenmotor mit 32 PS war zu einem manuellen Dreigang-Getriebe verbunden. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 90 km / h und der Kraftstoffverbrauch um 11 Liter pro 100 km. Der Typ 170 war ein leichtes und kompaktes Auto, das rund die 1.200 kg wog. Diese Mittelklassenwagen wurde für 4.000 bis 6.000 Reichsmark verkauft, und wurde vor allem als Viertürer oder Cabrio-Limousine ausgeliefert. Die Lieferwagen, die auf dem gleichen Chassis gebaut wurden, verkauften sich auch gut. Von dieser ersten Generation Typ 170 (W15) wurden insgesamt 13.775 Exemplare verkauft.

Im Jahr 1934 wurde der Nachfolger, die 170 (W28), präsentiert. Das Äußere war moderner, mit mehr Rundungen und ??Kurven. Diese Serie hatte eine besondere Version, der 170 H. Wo H stand für "Heck", wo der Motor sich befand.

Im Frühjahr 1936 wurde die 170V (W136) vorgestellt. Das V steht in diesem Fall für "Vorn", der Motor befand sich wieder an die Vorderseite. Der 170V hatte ein Vierzylinder-Seitenventil Motor, mit Hinterradantrieb und eine Viergang-Getriebe. Obwohl der Inhalt (1,7 Liter) gleich war an seinem Vorgänger, war dieser Motor deutlich stärker. Der Output war 38 PS (28 kW) bei 3.400 Umdrehungen pro Minute, der Verbrauch etwa 1:10.

Technisch und stilistisch war das Auto moderner und wurde für einen niedrigeren Preis verkauft. Es gab viele Karosserievariationen mit vier-Türen Saloons, Cabrio-Limousinen, Lieferwagen, Zweitürer, Zwei- und Viersitzer, Cabrios, Roadsters und Pick-ups. Von 1936 bis 1942 wurden mehr als 75.000 Exemplare verkauft.

Bombenangriffe der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs beendete die Produktion beinah völlig. Im Jahr 1947 wurde die Produktion von der 170V wieder aufgenommen. Bis 1955 wurden noch 83.000 Stück angefertigt.




Diese Seite teilen

Diese Seite teilen

Senden Sie diese Seite zu einem Partner oder Freund:
Oder Kopie

Das Mercedes-Benz 170 V Cabriolet

Vollständig restauriert - ausgezeichneter Zustand - Niederländische Zulassung


€ 79.900

Renald van Dijke

Ihr Classic Park Ansprechpartner
+31 (0)411 60 50 00

Beleben Sie es selbst

Möchten Sie selbst einen genauen Blick auf diese Mercedes-Benz 170 V Cabriolet haben? Füllen Sie Ihre Daten in das Kontaktformular unten ein. Wir werden Sie für einen Termin kontaktieren.

Senden